„Königlich-Sächsische Ostern“ im Hotel Alexandra in Plauen

Termin: 10.04.-14.04.2020

 

Im Herzen vom sächsischen Plauen begrüßt das familiengeführte 4-Sterne “Hotel Alexandra“, seit 160 Jahren seine Gäste aus aller Welt. In der Umgebung finden Sie kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und vor allem unberührte Natur. Hier beziehen Sie Ihr gebuchtes Zimmer - komfortabel ausgestattet mit Bad inkl. Dusche/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Radio, kostenfreies WLAN, Minibar und Safe. Zur Entspannung stehen Ihnen das Restaurant, eine Hotelbar, das Café mit Sommerterrasse, der Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna und Solarium sowie die Beauty-Oase zur Verfügung. Nach erholsamen Nächten und der Stärkung am leckeren Frühstücksbuffet starten wir zu unseren erlebnisreichen Ausflügen. So geht es am ersten Tag in die Stadt Plauen, in die Vogtländische Schweiz mit dem Meisterwek Gölzschtalbrücke und Sie unternehmen eine Dampferfahrt auf der Talsperre Poel. Während des ganztägigen Ausfluges nach Marienbad lernen Sie die Marienbader Kurgeschichten kennen und werden zur Führung im Kloster Tepla erwartet. Auf der Königlich sächsischen Ganztagestour entdecken Sie die Glanzpunkte des Vogtlandes -  und Sie lassen nach einer nicht ganz alltäglichen Auffahrt auf den Schanzenturm Ihren Blick von der Aussichtskapsel ins Aschberger Land schweifen. Sie spazieren durch den Park des ehemals königlichen Kurortes Bad Elster. Sie schnuppern Badestadtluft und wandeln  durch den Rosengarten und den Kurpark hin zur Marienquelle am Albertbad und legen den Stopp des Tages am Osterbrunnen der "Sperkenstadt" Oelsnitz ein. Das hoteleigene Restaurant Royal verwöhnt Sie nach Ihren Ausflügen mit deutscher Küche und internationalen Gerichten am Abend. Zum Ausklang des Tages werden Ihnen auf Wunsch Ihre Getränke in der Bar Moonlight serviert.

 

Leistungen:

* Busfahrt im modernen Reisebus

* 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Alexandra in Plauen

* 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet

* 1 x österlicher Begrüßungsschluck

* 3 x Abendessen, 3-Gang-Menü

* 1 x Abendessen, 4-Gang-Ostersonntags-Menü

* freie Nutzung von Sauna und Whirlpool

* Ausflug mit ganztägiger Reiseleitung - Entdeckungen in

  Plauen und der Vogtländischen Schweiz

* ca. 1-stündige Dampferfahrt auf der Talsperre Pöhl

* Ausflug mit ganztägiger RL "Marienbader Kurgeschichten"

* Eintritt und Führung Kloster Tepla

* Kaffeegedeck in Marienbad

* Ausflug mit ganztägiger Reiseleitung "Königlich-Sächsische Ostern"

* Eintritt Vogtland-Arena inkl. Aufzugfahrt

* alle anfallenden Busgebühren

ànicht unter Leistungen erwähnte Kosten sind nicht inklusive

 

Programmverlauf:

1. Tag: Anreise , Check In im “Hotel Alexandra“ in Plauen

Anreise nach Plauen ins Hotel Alexandra – freie Zeit bis zum Abendessen um das Hoteleigene Café mit Sonnenterrasse zu besuchen oder einen Schnupperspaziergang in die Innenstadt zu wagen

 

2. Tag: mit örtlicher Reiseleitung auf Entdeckungsreise in Ihrem Urlaubsort - spazieren durch die heimliche Hauptstadt des Vogtlandes - Plauen - Zeit für eine individuelle Mittagseinkehr - Gemeinsam staunen Sie über ein Meisterwerk der menschlichen Baukunst - die Göltzschtalbrücke, lüften das Geheimnis der Plauener Spitze und gehen auf einstündige Dampferfahrt auf der Talsperre Pöhl, dem Meer des Vogtlandes - Am Abend werden Sie im Hotel kulinarisch verwöhnt.

 

 

3. Tag: Man schreibt das Jahr 1808: Dr. Nehr, der Klosterarzt des bis in unsere Zeit tätigen Klosters Tepla, entdeckt die heilende Wirkung der Mineralquelle im Kaiserwald und wird somit gemeinsam mit dem Abt des Klosters zum Gründer der Stadt Marienbad. Harte Vorwürfe, das Geld gewissermaßen in den Sumpf zu werfen, sollten sich nicht bewahrheiten. Johann Wolfgang von Goethe, König Edward der IV. und andere folgten dem Ruf der Gesundheit. So wandeln auch Sie heute durch die historischen Gemäuer des unweit von Marienbad befindlichen Klosters mit der prachtvollen Bibliothek und der Hallenkirche Maria Verkündigung. Zur individuellen Stärkung um die Mittagszeit empfiehlt sich die  ausgezeichnete böhmische Küche. Im Hotel erwartet Sie heute am Abend das Oster-Sonntags-Menü.

 

4. Tag: Königlich-Sächsische Ostern

Gemeinsam mit Ihrer örtlichen Reiseleitung entdecken Sie heute die Glanzpunkte des Vogtlandes - Auffahrt auf den Schanzenturm der modernsten Großschanze Europas, lassen Sie Ihren Blick von der Aussichtskapsel ins Aschberger Land schweifen - Zur Mittagseinkehr empfehlen wir typisch vogtländischen Sauerbraten (auf Selbstzahlerbasis) - spazieren durch den Park des ehemals königlichen Kurortes Bad Elster. Drosseln Sie das Tempo, schnuppern Sie Badestadtluft und wandeln Sie durch den Rosengarten und den Kurpark hin zur Marienquelle am Albertbad - wo natürlich ein Schluck des heilenden Wassers keinesfalls fehlen darf. Letzter Stopp des Tages - am Osterbrunnen der "Sperkenstadt" Oelsnitz, wie die Einheimischen Ihre Stadt selbst nennen. Am Abend heißt es schon wieder Koffer packen und Sie genießen vielleicht noch ein paar gemütliche Stunden gemeinsam in der Bar Moonlight.

 

5. Tag: Letztmalig am leckeren Frühstücksbuffet gestärkt und von den netten Gastgebern verabschiedet, treten Sie heute die Heimreise an. Erlebnisreiche Tage liegen hinter Ihnen und mit schönen Erinnerungen im Gepäck geht es gen Heimat.

 

Preis/Pers.: 432,00 €/ DZ                 EZ-Zuschl.: 52,00 €